KURZPORTRÄT: CHAMPAGNE


Die Champagne liegt inmitten des Kreidegebietes und ist sehr geeignet für Weinanbau. Die Champagne liegt zwischen den Steilhängen der Ile-de-France im Westen und Lothringen im Osten, den Ardennen im Norden und Burgund im Süden. Sie hat eine Fläche von 25.600 km2. Zur Champagne gehören die Départements Haute-Marne, Aube, Marne und Ardennes.

Die Wahrzeichen der Champagne sind die Wälder der Ardennen, des Saint-Gobain und Villiers-Cotterêts, die beiden größten Seen Frankreichs, der Lac d'Orient und der Lac de Der Chantecoq, die Täler der Marne, der Seine und der Aube. Weitere Sehenswürdigkeiten sind Troyes, eine der schönsten Städte Frankreichs, und schließlich Laon und Langres sowie Reims, dessen Kathedrale allein schon eine Reise wert ist.

Auch wenn viele Leute meinen, dass die Champagne kein Ferienparadies ist und nur zum Durchqueren auf dem Weg zur Küste, lohnt sich ein Aufenthalt. Sehenswert sind die Route de Champagne von Reims nachVertus mit 125 km oder die Stadt Troyes mit seinen alten Vierteln, seinen Palais und Kirchen.
Burgund